Abnehmen mit Schokolade?


Abnehmen mit Schokolade funktioniert - apotheken-wissen.de

Abnehmen mit Schokolade funktioniert!

Schokolade gegen den Winterspeck? Schokolade, die nicht dick macht? Kann „Abnehmen mit Schokolade“ oder sogar „Abnehmen mit Hilfe von Schokolade“ funktionieren? Ist eine Frühjahrskur mit Rohschokolade vorstellbar? Und das Thema Schokolade befindet sich in der apotheken-wissen.de „Gesund Leben – Ernährung?“ Ja, Sie haben richtig gelesen. apotheken-wissen.de möchte an dieser Stelle einige Geheimnisse über die Rohschokolade preisgeben und in dem Zuge ein sehr interessantes Buch zum Thema vorstellen: Kakao pur – Gesunde Schokolade aus rohen Kakaobohnen selbst herstellen: nahrhaft, lecker, kreativ, vegan und sie ist tatsächlich ein Helfer beim Abnehmen und Diäten!

Hintergrund zu Rohkakao und Rohschokolade

Rohkakaoprodukte und Rohschokoladen werden in einem die Inhaltsstoffe sehr schonende Kaltverfahren verarbeitet. Deshalb bleiben in Rohkakaoprodukten und Rohschokolade besonders viele Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente erhalten. Somit bleiben sie eine sehr gute Quelle für jung erhaltende Antioxidantien und außerdem äußerst reich an Vitaminen, Mineralien und Enzymen. Ihr hoher Anteil an Theobromin (griechisch „theos“ = Gott und „broma“ = Speise, in Summe also „Speise der Götter“) veranlasst unser Gehirn zur Ausschüttung von Dopamin und Serotonin und ruft damit ausgeprägte Glücksgefühle hervor. Dopamin ist ein Neurotransmitter, der Antrieb und Motivation steigert und deshalb auch im Volksmund das Glückshormon genannt wird, Serotonin ist sowohl ein Gewebshormon als auch ein Neurotransmitter, reguliert unter anderem die Spannung in Blutgefäßen und wirkt positiv auf die Verdauung.

Warum kann Abnehmen mit Schokolade funktionieren?

„Lose weight – eat chocolate“ sagt David Wolfe, ein amerikanischer Ernährungs- und Superfoodexperte. Er argumentiert, dass Rohschokolade gesunde appetitzügelnde Stoffe enthält, die eine Gewichtsreduzierung vorteilhaft unterstützen. Denn Kakaobohnen bestehen zu 50 – 56 % aus der nahrhaften Kakaobutter, ca. 35 % davon sind ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf den Stoffwechsel und auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Zudem versorgt Rohschokolade bei Ihrer geplanten Frühjahrskur den Körper mit wichtigen sekundären Pflanzenstoffen und mit Magnesium in hoher Konzentration. Keine andere bisher bekannte Pflanze enthält einen so enorm hohen Anteil an Magnesium wie die Kakaobohne.

Eine Buchempfehlung rund um Rohkakao und Rohschokolade

Das Buch -Kakao pur- ist ein Plädoyer für Schokolade aus Rohkakao. Diese Schokolade bereitet nicht nur ein unvergleichliches Geschmackserlebnis – sie ist mit ihren reichhaltigen Antioxidantien, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen auch unglaublich gesund! Andrea Mast hat in ihrem Buch viele nützliche Informationen über Schokolade und Rohkakao zusammengetragen und zeigt die Welt der eigenen Schokoladenherstellung. Die hier vorgestellte Rohkakao-Schokolade kann mit natürlichen Süßungsmitteln wie Honig oder Agavendicksaft, mit Vanille, Gewürzen und weiteren Zutaten ohne großen Aufwand auch in jeder Küche hergestellt werden. Das Ergebnis ist frei von jeglichen chemischen Zusätzen und enthält ausschließlich gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Zudem ist Rohschokolade laktosefrei, glutenfrei und vegan.
Über die Autorin: Andrea Mast erforscht seit Jahren den Rohkakao und somit ist Schokoladenexpertin und engagierte Wegbereiterin für die Verbreitung und Herstellung von gesunder Rohkakao-Schokolade.

* Bildquelle: Thomas Siepmann  / pixelio.de

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.