Darum lohnt sich der Gang zum Kieferorthopäden auch für Erwachsene


Zahnspange für Erwachsene - apotheken-wissen.de

Zahnspange für Erwachsene: warum denn nicht? *

Viele Erwachsene leiden unter Zahn- und Kieferfehlstellungen, die unbehandelt zu unterschiedlichen gesundheitlichen Problemen führen können. Mit einer Zahnspange könnten diese Fehlstellungen korrigiert werden. Dennoch sind viele Menschen davon überzeugt, dass eine feste Spange von ihrem Umfeld als unansehnlich oder negativ wahrgenommen wird. Warum lohnt sich eine kieferorthopädische Behandlung auch für Erwachsene?

Gute Behandlungsergebnisse bei kieferorthopädischen Korrekturen

Durch das Tragen einer festen Zahnklammer, können auch bei Erwachsenen gute Ergebnisse erzielt werden. Kieferorthopädische Korrekturen sind nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, sondern auch bei Erwachsenen möglich. Fehlstellungen der Zähne erschweren die tägliche Mundhygiene, sodass ein höheres Risiko für Karies und Zahnfleischerkrankungen besteht. Zu den möglichen Folgen von Zahnfehlstellungen zählen Sprachstörungen durch einen offenen Biss, Kiefergelenkserkrankungen durch eine ungünstige Bisslage sowie Behinderungen der Atemwege. Ob eine kieferorthopädische Therapie mit einer Zahnspange möglich und sinnvoll ist, muss durch eine Untersuchung von Zähnen, Kieferknochen und Zahnfleisch beim Kieferorthopäden festgestellt werden. Dieser KFO in Solingen arbeitet bei Zahnkorrekturen mit modernsten Behandlungsverfahren und verwendet ausschließlich hochwertige Materialien. Damit die Behandlung exakt auf die Zahnfehlstellung und den Patienten abgestimmt werden kann, ist eine sorgfältige Diagnostik erforderlich. Die Korrektur der Zähne ist nicht nur im Hinblick auf das äußere Erscheinungsbild sinnvoll, sondern stellt eine wichtige Unterstützung für die Mund- und Zahngesundheit dar.

Unterschiedliche Arten von Zahnspangen für Erwachsene

Für die Korrektur von Zahnfehlstellungen gibt es unterschiedliche Behandlungsansätze. Mit einer festen Zahnspange können Fehlstellungen von Zähnen und Kiefer korrigiert werden. Die Behandlung umfasst einen Zeitraum von 1,5 Jahren, währenddessen eine feste Zahnspange im Mund verbleibt. Als Verankerung von Bögen und Bändern dienen sogenannte Brackets, die aus Keramik oder Metall bestehen und auf die Zähne geklebt oder zementiert werden.

Bei bestimmten Bracketsystemen besteht die Möglichkeit, die Brackets an der Zahninnenseite zu befestigen, sodass die Zahnspange unauffälliger ist. Da eine feste Zahnspange einen wesentlich höheren Druck und Zug entwickelt als eine lose Zahnspange, kommt diese bei besonders ausgeprägten Fehlstellungen zum Einsatz. Der Schluss einer Zahnlücke wird durch eine feste Zahnspange schneller und besser erreicht. Wenn mehrere Zähne oder Zahngruppen gleichzeitig behandelt werden müssen, eignet sich eine feste Zahnspange am besten, um die Zahnbewegungen zu kontrollieren. Durch das Tragen einer festen Zahnspange werden weder das Sprechen noch das Kauen beeinträchtigt. Für die kieferorthopädische Korrektur von Zahnfehlstellungen im Erwachsenenalter gibt es unterschiedliche Arten von Zahnspangen. Neben festen Zahnspangen werden auch unsichtbare Zahnspangen, lockere herausnehmbare Zahnspangen und Retainer-Zahnspangen eingesetzt.

* Bildquelle: nuzza11 / fotolia.com

Pin It

5 Kommentare zu “Darum lohnt sich der Gang zum Kieferorthopäden auch für Erwachsene

  1. Als mir meine Schwester erzählte, dass sie eine Zahnspange bekommt, dachte ich zuerst an einen Scherz. Aber es ist natürlich super, dass es Kieferorthopädie auch für Erwachsene gibt. Sie hat auch die Brackets an die Zahninnenseite bekommen – und das fällt kaum auf.

  2. Meine Cousine hat als Kind sich vor dem Tragen einer Zahnspange gescheut. Mittlerweile möchte sie die Zahnfehlstellung korrigieren. Danke für den Tipp, dass sie einen Zahnarzt aufsuchen solle, der kieferorthopädische Korrekturen auch bei Erwachsenen vornimmt.

  3. FB,
    von diesen unsichtbaren Zahnspangen habe ich schon gehört. Es wundert mich das nicht schon viel früher Jemand auf diese wunderbare Idee gekommen ist. Sind diese unsichtbaren oralen Zeitgenossen nun zum Rausnehmen oder sind die fest verbaut?

  4. Meine Cousine ist 23 Jahre alt und soll nun eine Zahnspange gesetzt bekommen. Der Kieferorthopäde meinte, dass eine feste Zahnspange notwendig sein wird. Ich wusste gar nicht, dass es auch unsichtbare Spangen gibt.

  5. Ich wusste gar nicht, dass es so viele unterschiedliche Arten von Zahnspangen für Erwachsene gibt. Ich persönlich interessiere mich besonders für die Bracketsysteme. Aber ich muss noch überlegen, ob die Kieferorthopädie in meinem Alter überhaupt noch etwas für mich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.