Wenn’s drückt und reibt: Falsche Schuhe und Fuß-Gesundheit


Anprobe Schuhe, richtige Schuhgröße

Die richtige Schuhgröße ist wesentlich für gesunde Füße *

Unsere Füße tragen uns das gesamte Leben. Eine Verantwortung, die oft erst bewusst wird, wenn es Probleme mit Ihnen gibt. Wie helfen passende Schuhe, die Füße zu schonen und eine gesunde Haltung zu begünstigen?

Wie aus dem Deutschen Fußreport hervorgeht, haben 60 Prozent der Erwachsenen Fußprobleme. Und das, obwohl etwa 98 Prozent mit gesunden Füßen geboren werden. Ein Grund für Ärger sind Schuhe in der falschen Größe. Wenn Sneakers, Sandalen und Stiefel nicht sitzen, beeinflussen sie die Haltung negativ. Wie findet sich der Schuh, der wirklich passt?

Der Weg zum richtigen Schuh

Wie viele Schuhe besitzen die Deutschen? Männer nennen im Durchschnitt 8 Paar Schuhe ihr Eigen, während Frauen mit etwa 17 Paaren statistisch doppelt so viel Fußbekleidung besitzen. Obwohl ohne Schuhe heute nichts mehr geht, werden noch viel zu oft falsche Größen getragen. Das Risiko von Fehlstellungen und Komplikationen ist oft Nebensache, wenn der Schuh gut aussieht und zur Abendgarderobe passt.

Was passiert, wenn der Schuh nicht passt

Wenn der Fuß eingeengt wird, passt sich die Struktur der Knochen an. Bei gelegentlicher Belastung kommt es zu Schmerzen der Füße, bei regelmäßiger Belastung passt sich die Struktur der Knochen an. High Heels sind ein Beispiel für falsche Schuhe, da sie an der Fußspitze zu eng sind und durch den hohen Absatz das Gewicht auf die verengten Zehen drückt. Langfristig werden durch enge Schuhe und hohe Absätze schmerzhafte Fußfehlstellungen riskiert.

Zu enge oder zu weite Schuhe sind problematisch. Bei zu kleinen Modellen werden die Zehen und der Mittelfuß gequetscht, bei zu großer Fußbekleidung rutscht der Vorderfuß und es reibt und drückt wie bei einem engen Modell. Vor allem bei wachsenden Füßen müssen die Schuhe gut passen, da die Füße bei Kindern und Jugendlichen schneller in das falsche Muster wachsen und für schmerzhafte Komplikationen und Fehlstellungen sorgen.

Schuhgröße richtig ermitteln und umrechnen

Die richtige Ermittlung der Schuhgröße ist vor dem Schuhkauf notwendig. Neben der Länge des Fußes spielt auch die Breite eine Rolle. Ein breiter Fuß verlangt nicht nach größeren, sondern nach breiteren Schuh-Modellen. Bei den wenigsten Personen sind die Unterschiede zwischen den beiden Füßen so groß, dass auf separate Größen oder Sonderanfertigungen zurückgegriffen werden muss.

Eine Hürde beim finden der richtigen Schuhgröße sind Größenunterschiede, die je nach Fertigungsland auftreten können. Auch wenn die Schuhgröße von UK-Größe 5 richtig auf die passende Größe 38 umgerechnet wird, gibt es Hürden. Bei starken Abweichungen der Größen aus einem anderen Fertigungsland finden sich Hinweise bei den Händlern, dass die Schuhe entsprechend größer oder kleiner ausfallen. Den eigenen Fuß zu messen und im Zweifelsfall den Händler zu kontaktieren oder die Schuhe anzuprobieren bringt Abhilfe. Dabei gilt allgemein: Etwas Platz für die Zehen aber ein fester Halt in den Schuhen sind die Basis für gesunde Füße.

Das Rezept: Passende Schuhe und häufig barfuß

Hohe Absätze und enge Schuhe gelten als schön. Doch wie die japanische Tradition des Füßebindens, bei der die Füße von Frauen schon im Kindesalter bandagiert und somit entstellt werden, sind High-Heels und Co. eine Qual und riskieren die Fußgesundheit. Passende Schuhe von einem Fachhändler bieten Freiheit im Zehenbereich. Der Fuß verrutscht weder nach vorne und hinten, noch zu den Seiten.

Füße tragen uns unser gesamtes Leben. Probleme mit ihnen summieren sich immer weiter. Neben der richtigen Ermittlung der Schuhgröße also noch ein weiterer Tipp für gesunde Füße: So oft wie möglich auf Schuhe verzichten und barfuß laufen. Das fördert die Durchblutung der Füße und begünstigt eine gesunde Fußstellung. Dank gelegentlicher Spaziergänge am Strand oder auf weichem Boden, stecken die Füße Belastungen im Alltag besser weg und bleiben lange Gesund und leistungsfähig.

* Bildquelle: erge / pixabay.com

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.