Leckeres Frühjahrs-Gemüse: darum ist Spargel gesund!


Spargel: gesund, ideal für Diät und Schönheit

Spargel: gesund, ideal für die Diät und Schönheit **

Anfang/Mitte April ist es wieder soweit: Spargel-Fans können sich freuen – die Spargel-Saison beginnt! Die leckeren Stangen machen gesund, schlank und schön! Spargel enthält zu 95 % Wasser, weshalb er für eine Diät super geeignet ist. Er enthält nur 18 Kalorien pro 100 Gramm. Seine Ballaststoffe wirkend entgiftend und der hohe Eisengehalt fördert die Blutbildung. Kalium, Kalzium und B-Vitamine machen den Spargel ebenfalls gesund, sie unterstützen das Herz bei der Arbeit und die B-Vitamine wirken außerdem hautstraffend. 500 gr Spargel decken schon über die Hälfte der empfohlenen Tagesmenge an Vitamin C und Folsäure ab. Das im Spargel enthaltene Asparagin wirkt harntreibend und entwässernd. Sogar vor Krebs soll der regelmäßige Verzehr von Spargel schützen: er enthält Flavonoide, Carotinoide und Sulfide, sekundäre Pflanzenstoffe, die antibakteriell und krebshemmend wirken sollen.

Rezeptideen mit Spargel: gesund und lecker!

Hier nachfolgend finden Sie fünf Rezeptideen rund um den gesunden Spargel:

  Frühlingssalat mit Erdbeeren, Spargel und grünem Pfeffer


Frühlingssalat mit Erdbeeren, Spargel und grünem Pfeffer *

Frühlingssalat mit Erdbeeren, Spargel und grünem Pfeffer

4 Portionen

500 g weißer Spargel, 1 l Wasser, 20 g Butter, 1 TL Zucker, 1/2 TL Salz, 1 EL Zitronensaft,
200 g Erdbeeren, 50 g Rucola, 1 kleiner Kopf Lollo Bianco, 4 EL weißer Aceto Balsamico,
8 EL THOMY Gold Raps & Sonnenblumenöl, 1/2 TL THOMY Delikatess-Senf, a.d.Tube,
2 TL Akazienhonig, 1 EL Basilikumblätter (gehackt), 2 TL grüner Pfeffer (eingelegt), 1/2 TL Salz

1. Spargel waschen, schälen und schräg in ca. 4-5 cm lange Stücke schneiden.
2. In einem Topf 1 l Wasser mit Butter, Zucker, Salz und Zitronensaft zum Kochen bringen. Den Spargel darin 8-10 Min. bissfest garen. Abgießen und abkühlen lassen.
3. Erdbeeren waschen, den Blütenansatz entfernen und halbieren.
4. Rucola und Lollo Bianco putzen, waschen und in mundgerechte Stücke zupfen.
5. Für das Dressing: Aceto Balsamico, THOMY Gold Raps & Sonnenblumenöl, THOMY Delikatess-Senf, Akazienhonig, Basilikumblätter, grüner Pfeffer und Salz verrühren.
6. Lollo Bianco, Rucola, Spargel und Erdbeeren auf Tellern anrichten und gleichmäßig mit dem Dressing beträufeln.

Nach Belieben mit gerösteten Pinienkernen bestreuen.

Tipp: Wer mag, kann zusätzlich 200 g gebratene Hähnchenbruststreifen zum Salat geben. Das pfeffrig-süßliche Dressing passt hervorragend dazu.

MAGGI KOCHSTUDIO
Ernährungsinfo:
Je Portion:
B: 1387 kJ (336 kcal)
N: E: 4 g, KH: 14 g, F: 29 g

(Zubereitungszeit 45 Minuten)

  Zander-Spargel-Gratin mit Senfkruste

Zander-Spargel-Gratin mit Senfkruste *

Zander-Spargel-Gratin mit Senfkruste

3 Portionen

500 g weißer Spargel, 350 g festkochende Kartoffeln, 250 ml Wasser, 100 ml süße Sahne,
1 Beutel MAGGI fix & frisch Spargel-Gratin „Feinschmecker Art“, 3 (à ca. 100 g) Zanderfilets,
80 g HERTA Finesse Schinken mit Belém-Pfeffer, 80 g zimmerwarme Butter, 3 EL THOMY Süßer Senf, 3 EL Paniermehl

1. Backofen auf 180°C vorheizen.
2. Spargel waschen und schälen. Den Spargel schräg in 2 cm lange Stücke schneiden und in eine Auflaufform geben. Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.
3. In einem Topf Wasser und Sahne erwärmen. MAGGI fix & frisch Spargel-Gratin „Feinschmecker Art“ einrühren und zum Kochen bringen. Die Kartoffeln zugeben, mit der Sauce mischen und über den Spargel in der Auflaufform verteilen. Im Backofen ca. 45 Min. backen.
4. Zanderfilets waschen und trocken tupfen. HERTA Finess Schinken mit Belém-Pfeffer in kleine Würfel schneiden.
5. Für die Senfkruste: Butter mit THOMY Süßer Senf Paniermehl und Schinkenwürfeln zu einer Masse verrühren. Die Fischfilets damit bestreichen. 10 Min. vor Ende der Garzeit die Fischfilets auf den Auflauf legen und fertig garen.

Servieren Sie dazu einen grünen Salat.

Tipp: Für eine scharfe Variante geben Sie eine halbe gewürfelte Chilischote zur Gratinmasse.

MAGGI KOCHSTUDIO
Ernährungsinfo:
Je Portion:
B: 2779 kJ (664 kcal)
N: E: 35 g, KH: 41 g, F: 40 g

(Zubereitungszeit 50 Minuten)

Spargelstrudel mit Schinkenvariation

Spargelstrudel mit Schinkenvariation *

Spargelstrudel mit Schinkenvariation

6 Portionen

250 g grüner Spargel, 250 g weißer Spargel, 500 ml Wasser, 2 TL (gestrichen)
MAGGI NaturPur Bio Gemüsebrühe, 100 g roher Schinken, 100 g gekochter Schinken,
1 Bund Schnittlauch, 1 Packung (270 g) Blätterteig, 30 g Butter, 100 ml Weißwein,
1 Beutel MAGGI Meisterklasse Sauce Hollandaise, 125 g Butter, 1 TL Estragon (gehackt),
1 TL MAGGI Würze

1. Backofen auf 200°C vorheizen.
2. Grünen Spargel waschen, das untere Drittel schälen. Weißen Spargel waschen, schälen und beide Sorten in 3 cm lange Stücke schneiden.
3. In einem Topf Wasser und MAGGI Natur Pur Bio Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Spargel darin ca. 8 Min. bissfest garen. Spargel mit einem Schaumlöffel herausnehmen und die Brühe auffangen.
4. Schinken in Würfel schneiden. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Schinken, Spargel und Schnittlauch miteinander vermischen.
5. Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche entrollen und mit einem Nudelholz etwas dünner ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
6. 30 g Butter zerlassen und mit der Hälfte den Teig einstreichen. Die Spargelmasse darauf verteilen, aufrollen und die Seiten einschlagen. Mit der restlichen Butter bestreichen und den Strudelteig oben mit einer Gabel einstechen. Im Backofen ca. 25 Min. backen.
7. In einen Topf Weißwein und 125 ml Spargelbrühe gießen. MAGGI Meisterklasse Sauce Hollandaise einrühren, kurz aufkochen lassen und bei geringer Wärmezufuhr 125 g Butter einrühren.
8. Mit Estragon und MAGGI Würze abschmecken.
9. Den Strudel in Scheiben schneiden und mit der Sauce auf Tellern anrichten.

MAGGI KOCHSTUDIO
Ernährungsinfo:
Je Portion:
B: 1992 kJ (476 kcal)
N: E: 11 g, KH: 18 g, F: 39 g

(Zubereitungszeit 50 Minuten)

Spargel-Schinken-Röllchen

Spargel-Schinken-Röllchen *

Spargel-Schinken-Röllchen

5 Stück

1 Frühlingszwiebel, 4 EL THOMY Delikatess-Mayonnaise, 1 EL Petersilie (fein gehackt),
1 EL Kerbel (gehackt), 1 EL Schnittlauchröllchen, MAGGI Würzmischung 1 – gebratenes Fleisch, 1 Glas (580 ml) LIBBY´S Stangenspargel, 5 Scheiben gekochter Schinken

1. Frühlingszwiebel putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.
2. THOMY Delikatess-Mayonnaise mit Petersilie, Kerbel, Schnittlauchröllchen und den Frühlingszwiebeln verrühren. Mit MAGGI Würzmischung 1 würzen und abschmecken.
3. LIBBY´S Stangenspargel abgießen und gut abtropfen lassen.
4. Die Kräuter-Mayonnaise auf die Schinkenscheiben verteilen. Auf jede Scheibe 3-4 Spargelstangen legen und in den Schinken einrollen.

Tipp: Besonders hübsch sehen die Spargelröllchen aus, wenn diese mit Schnittlauchhalmen (vorher kurz in kochendes Wasser tauchen!) zusammen gebunden werden.

MAGGI KOCHSTUDIO
Ernährungsinfo: Je Stück:
B: 543 kJ (131 kcal)
N: E: 7 g, KH: 1 g, F: 11 g

(Zubereitungszeit 15 Minuten)

Spargel auf Schollenfilet mit leichter Dill-Hollandaise

Spargel auf Schollenfilet mit leichter Dill-Hollandaise *

Spargel auf Schollenfilet mit leichter Dill-Hollandaise

4 Portionen

4 Schollenfilets (tiefgefroren), 500 g grüner Spargel, Pergamentpapier, 40 g Butter,
4 EL Zitronensaft, Kräuter Fondor, 4 EL Weißwein, 250 ml Wasser, 1 Beutel MAGGI Meisterklasse Sauce Hollandaise »fettarm«, 2 EL Dillspitzen, 1 EL Frischkäse (20% Fett i. Tr.)

1. Backofen auf 200°C vorheizen.
2. Schollen-Filets auftauen lassen, waschen und trockentupfen.
3. Spargel putzen, waschen und evtl. das untere Drittel schälen.
4. Pergamentpapier in 4 Rechtecke (ca. 30×35 cm) schneiden und mit Butter bestreichen. Schollenfilets darauf legen. Mit Zitronensaft beträufeln. Spargel darauf verteilen. Mit Kräuter Fondor würzen. Weißwein zufügen.
5. Zu Päckchen verschließen. Die Päckchen auf ein Backblech legen und im Backofen ca. 25 Min. garen.
6 Für die Sauce: In einen Topf 250 ml kaltes Wasser gießen. MAGGI Meisterklasse Sauce Hollandaise »fettarm« mit dem Schneebesen einrühren und zum Kochen bringen. Bei geringer Wärmezufuhr 1/2 Min. kochen.
7. Dillspitzen und Frischkäse unterrühren. Die Spargel-Fischpäckchen mit der Sauce servieren.

Dazu passen Pellkartoffeln oder Reis.

Schmecken Sie die Sauce mit 1 EL Zitronensaft ab.

MAGGI KOCHSTUDIO
Ernährungsinfo:
Je Portion:
B: 1253 kJ (300 kcal)
N: E: 32 g, KH: 11 g, F: 13 g

(Zubereitungszeit 40 Minuten)

Online bestellen: Kochen mit gesundem Spargel

* Bild- und Textquelle der Rezepte:

MAGGI KOCHSTUDIO PRESSESTELLE

Hanauer Landstraße 147-149
60314 Frankfurt am Main
www.maggi.de
Tel.: (0 69) 66 71 – 26 50
Fax: (0 69) 96 22 – 19 96
E-Mail: pr@maggi.de

**: Bildquelle grüner und weißer Spargel:  uschi dreiucker  / pixelio.de

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.