Gesunde Eier nicht nur zu Ostern unbedenklich genießen!


Gesunde Eier: Proteine, Vitamine und Nährstoffe tanken.

Gesunde Eier: Proteine, Vitamine und Nährstoffe tanken. *

Eier haben nicht den besten Ruf, sind aber tatsächlich sehr gesund und gehören zu Ostern dazu. Viele verbinden mit Eiern einen hohen Cholesteringehalt, Dioxinskandale und einige Formen der Massentierhaltung haben dem Image schwer geschadet. Eier enthalten aber viele Vitamine und Nährstoffe und sind selbstverständlich der beste Eiweißlieferant. Ihre lange Haltbarkeit und die vielseitigen Zubereitsmöglichkeiten machen das Ei zu einem leckeren und interessanten Grundnahrungsmittel. Nicht unbedeutend ist beim Verzehr die Herkunft der Eier. Gesunde Eier sind meistens solche, die von Hühnern kommen, welche zusätzlich mit frischen Pflanzen und Insekten ernährt wurden, da der Nährstoffgehalt hier besonders hoch ist. Eier von Bio-Hühnern oder am besten direkt vom Bauernhof nebenan sind daher besonders zu empfehlen.

Eier und erhöhter Cholesterinspiegel?

Die Annahme, dass Eier den Cholesterinspiegel erhöhen und durch sogar eine Arterienverkalkung entsteht, die bis zum Herzinfarkt oder Schlaganfall führen kann, ist weit verbreitet. Wissenschaftler konnten dies aber in mehrwöchigen Tests und Untersuchungen widerlegen. Gegen 1-2 Eier pro Tag ist nichts einzuwenden, im Gegenteil. Cholesterin bildet unser Körper von alleine, es ist nicht bewiesen, dass durch die Nahrung aufgenommenes Cholesterin der Cholesterin-Wert maßgeblich beeinflusst wird.

Gesunde Eier mit vielen Nährstoffen

Eier sind reich ein Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen und Antioxidantien. Im Ei sind u.a. Kalzium, Eisen, Phosphor, Magnesium, Natrium, Kalium, Zink und Jod enthalten. Vitamin A, aber auch B-Vitamine können mit dem Verzehr von Eiern abgedeckt werden – im Ei sind fast alle lebenswichtigen Vitamine und Nährstoffe enthalten, die unser Körper braucht. Somit sind Eier optimale Energielieferanten für unseren Körper, bzw. für unsere Muskeln, sie stärken unsere Knochen und unser Immunsystem, sorgen für Konzentration, machen schlank und schön, da sie den Fettabbau fördern, schöne vitale Haut machen und bei Haarausfall helfen können.

Welche Eier sind gesünder: braune oder weiße?

Die Farbe der Eier hat nichts mit ihrem Nährstoffgehalt zu tun, ebenso wenig ist sie von der Farbe der Hühner abhängig. Braune Hühner legen nicht immer braune Eier, ebenso wenig wie weiße Hühner für weiße Eier verantwortlich sind. Welche Farbe das Ei hat, ist beim Huhn genetisch bedingt. Wichtig ist aber auch nur, dass gesunde Hühner auch gesunde Eier legen. Ein Huhn, welches ökologisch gehalten wird und neben Körnern auch Insekten und Pflanzen picken kann, weil es nicht in einem Käfig sitzt, produziert auch gesündere Eier, deren Nährstoffgehalt höher ist. Am besten ist daher: die Eier direkt beim nächsten Bauern kaufen anstatt im Supermarkt oder Reformhaus, da man dort ganz sicher sein kann, dass man gesunde Eier von gesunden und auch glücklichen Hühnern in der Hand hält.

Wie lange sind Eier haltbar?

Rohe Eier können bis zu 20 Tage nach dem Legen ungekühlt aufbewahrt werden. Die Eier werden ca. 12-48 Stunden nach dem Legen in den Einzelhandel transportiert und sind dort auch immer mit einem Haltbarkeitsdatum versehen. Gekühlte Eier kann man sogar noch mindestens 2 Wochen nach offiziellem Haltbarkeitsdatum verwenden, am besten zum Kochen oder Backen. Wer sich nicht sicher ist: das Ei in ein Glas mit Wasser legen und schauen, ob es am Boden des Glases zur Seite kippt. Liegt es aufrecht, ist es noch genießbar, schwimmt es in Richtung Wasseroberfläche sollte es nicht mehr gegessen oder verarbeitet werden. Hartgekochte Eier halten abgeschreckt im Kühlschrank ca. 2 Wochen. Nicht abgeschreckte Eier oder fertige Eier aus dem Supermarkt halten bei Zimmertemperatur sogar 4-5 Wochen. Zusätzlich sollte man sich sicherheitshalber aber immer auf die Geschmacksnerven verlassen. :-)

Bildquelle:
*: Eier: Katharina Scherer  / pixelio.de

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.