Erste Anzeichen Multiple Sklerose


apotheken-wissen.de: Synapsen / Erste Anzeichen Multiple Sklerose

apotheken-wissen.de: Synapsen*

Multiple Sklerose (MS), auch bekannt als Encephalomyelitis disseminata (ED): sie ist die häufigste chronisch-entzündliche Erkrankung des zentralen Nervensystems (ZNS).

In Deutschland leiden etwa 120.000 bis 150.000 Menschen an Multipler Sklerose.

Das Erscheinungsbild einer Multiplen Sklerose ist vielschichtig. Die Frühsymptome hängen davon ab, welche Areale im Nervensystem von der chronischen Entzündung betroffen sind. Sehstörungen und Missempfindungen in den Beinen können erste Anzeichen für eine Multiple Sklerose sein.

Was können die ersten Anzeichen einer Multiplen Sklerose sein?

„Sehstörungen treten beispielsweise häufig als erstes Anzeichen einer Multiplen Sklerose auf. Die Patienten sehen verschwommen, doppelt oder wie durch eine Nebelwand, weil der Sehnerv entzündet ist. Ein weiteres Symptom einer beginnenden MS können Empfindungsstörungen in den Beinen und Armen sein. Die Patienten verspüren ein Kribbeln oder ein Schwächegefühl bis hin zur Taubheit in den Extremitäten“, erklärt Prof. Heinz Wiendl von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) und Sprecher des Kompetenznetzwerks MS (KKNMS). „Einige Betroffene weisen dadurch auch einen unsicheren Gang auf und stolpern vermehrt. Schwindel, lokale Schmerzen, Lähmungserscheinungen, Sprachstörungen und häufige Erschöpfungszustände zählen ebenfalls zu den möglichen MS-Warnzeichen“, so der MS-Experte und Direktor der Neurologischen Klinik, Abteilung Entzündliche Erkrankungen des Nervensystems und Neuroonkologie, des Universitätsklinikums Münster weiter.

Was tun bei ersten Anzeichen einer Multiplen Sklerose?


Meist treten die ersten Anzeichen einer Multiplen Skelrose / MS-Symptome im Alter von 20 bis 40 Jahren auf. Lassen sich die Beschwerden wiederholt beobachten, vereinzelt oder kombiniert, sollte zeitnah ein Neurologe aufgesucht werden. „Betroffene dürfen nicht aus Angst warten, um eine eventuelle MS-Diagnose hinauszuzögern. Zumal die Symptome auch andere Ursachen haben können, die aber ebenfalls abgeklärt werden müssen. Bestätigt sich die Diagnose „Multiple Sklerose“, kann eine frühe Therapie die Beschwerden lindern und den Verlauf oft verlangsamen. Das Ziel der Therapie ist die Kontrolle der Entzündungsaktivität. Dadurch wird die Lebensqualität der Betroffenen deutlich erhöht“, empfiehlt Prof. Wiendl.

Weitere Informationen zur Multiplen Sklerose

Die Multiple Sklerose ist die häufigste chronisch-entzündliche Erkrankung des Nervensystems. In Deutschland leiden etwa 120.000 bis 150.000 Menschen an MS. „Es gibt verschiedene Verlaufsformen der Multiplen Sklerose mit unterschiedlicher Ausprägung. Sie beginnt in der Regel in Schüben, bei Nichtbehandlung entwickelt sich oft eine schleichende Zunahme der Symptomatik. Daher sollten Patienten die therapeutischen Möglichkeiten, die sich in den letzten Jahren immens verbessert haben, frühzeitig nutzen“, betont der DGN-Experte.

Bei der Multiplen Sklerose sind drei Arten ihres Verlaufs bekannt:

  • RRMS: schubförmiger-remittierender Verlauf der Multiplen Sklerose
  • SPMS: sekundär-progredienter Verlauf der Multiplen Sklerose
  • PPMS: primär-progredienter Verlauf der Multiplen Sklerose
apotheken-wissen.de: Verlaufsformen der Multiplen Sklerose

apotheken-wissen.de: Verlaufsformen der Multiplen Sklerose **

Multiple Sklerose als Arbeitnehmer

Informationen zu einer günstigen Alternative einer Berufsunfähigkeitversicherung, um trotz Multipler Sklerose und anderen gesundheitlichen Beeinträchtigungen ein abgesichertes Einkommen  zu erhalten, gibt es beim Konzept KörperSchutzPolice der Allianz.

Buchtipps zur Multiplen Sklerose

Bildquellen:
*: Gerd Altmann / pixelio.de
**Verlaufsformen der MS; Wikipedia; Vhancer; Lizenz: Creative Commons CCo 1.0 Universell

Quelle und mehr Informationen unter www.neurologen‐im‐netz.de bzw.
www.neurologen‐und‐psychiater-im‐netz.de

Pin It

Ein Kommentar zu “Erste Anzeichen Multiple Sklerose

  1. Pingback: Kein Hindernis auf dem Weg zum Familienglück: Multiple Sklerose (MS) und Kinderwunsch – Wellness und Gesundheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.