Super Foods wie Acai Beere, Goji und Capsicum als Fatburner – ist das möglich?


Peperoni - apotheken-wissen.de

Peperoni enthalten Capsaicin – der Stoff sorgt für die Schärfe und regt den Stoffwechsel an. Eine gute Voraussetzung, um Gewicht zu verlieren *

Adipositas – also Fettleibigkeit – macht krank. Betroffene riskieren Erkrankungen wie Diabetes, andere Stoffwechselstörungen, Leberleiden usw. Letztlich kostet Übergewicht auch die Gemeinschaft – in Form der Krankenkassen – Geld. Körperliche Fitness, Gesundheit und ein angenehmes Körpergefühl sind nicht ohne Grund in den letzten Jahren wichtiger geworden. Gerade in Bezug auf die Ernährung löst heute ein Trend seine Vorgänger in schneller Folge ab. Was steckt dahinter und was ist dabei in Sachen Gesundheit und Abnehmen wichtig?

Aktuelle Trends in Sachen Ernährung

Zu den aktuellen Beispielen mit Blick auf die jünsten Ernährungstrends gehören beeispielsweise

  • die Steinzeit-Diät
  • die vegane Ernährung
  • die Kohlsuppen-Diät.

Ein Grund für diese Entwicklung ist der Wunsch, sich gesund zu ernähren und Gewicht zu verlieren. Schließlich ist ein wachsender Teil der Bevölkerung – auch in Deutschland – zu dick. So sind laut RKI (Robert Koch Institut) bereits zwei Drittel der deutschen Männer übergewichtig. Natürlich soll das Abnehmen so schnell und einfach wie möglich sein. Ideale Voraussetzungen, um nach jedem Strohhalm zu greifen. Halten pflanzliche Fatburner wirklich, was sie versprechen? Oder kommt man an mehr Bewegung einfach nicht vorbei?

Die Wirkung von sogenannten Fatburnern

In der Überschrift genannte „Fatburner“ wie die Acai Beere oder Goji haben einen Siegeszug angetreten. Immer wieder werden sie in diversen Quellen und Publikationen als Superfood beschrieben. Wie entsteht der Hype um diese Mittel? Und wie wirken die natürlichen Fettverbrenner?

Grundsätzlich muss man hier klar zwischen den Argumenten unterscheiden, die dem Verkauf dienen – und Aussagen, die aus wissenschaftlichen Studien stammen. Letztere werden (leider) oft aus dem Zusammenhang herausgelöst. Allgemein geht es bei den natürlichen Fatburnern nicht allein um diese Eigenschaft. Goji und Acai enthalten beispielsweise ein sehr breites Potpourri ganz unterschiedlicher Inhaltsstoffe, zu denen besipielsweise die nachfolgend genannten gehören:

  • Antioxidantien
  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente

Hinzu kommen organische Verbindungen, welche den Stoffwechsel auf Trab bringen. Gerade im Zusammenspiel wie bei redix vital soll sich dieser Effekt noch einmal deutlich verstärken. Aber: Allein durch deren Anwesenheit eine Frucht gleich zum Fettverbrenner und Superfood werden zu lassen, ist falsch. Es kommt immer darauf an, den Wirkkomplex als Ganzes zu betrachten. Zudem spielt es eine Rolle, ob Wirkungen nur im Labor- und Tierversuch geprüft oder auch beim Menschen nachgewiesen werden.

Was ist bei natürlichen Fatburnern zu beachten?

Das Streben nach einer gesunden und ausgewogenen Ernährung ist immer ein Lob wert. Gerade bei Fatburnern oder anderen Superfoods ist eine gewisse Skepsis durchaus angebracht. Regelmäßig werden exotische Lebensmittel und Supplemente beworben. Zitierte Quellen und Studien sollen die Aussagen untermauern. Hier lauert bereits die erste Falle. Unerwähnt bleiben oft Methodik und abschließende Ausführungen der Autoren.

Nimmt man sich die Quellen zur Hand, stellt man mitunter Überraschendes fest. Zudem ist der übermäßige Verzehr – selbst natürlicher – Exoten nicht ganz ungefährlich. Es kann zu einer Überdosierung von verschiedenen Inhaltsstoffen kommen. Darüber hinaus ist noch längst nicht klar, dass einige der Superfoods nicht doch mit Arzneimittelwirkstoffen in Wechselwirkung treten. Wer unbedingt zu diesen Supplementen greifen will, sollte vorher den Arzt konsultieren.

Darüber hinaus haben in der Vergangenheit Verbraucherorganisationen – wie die Verbraucherzentralen – auf ein noch anderes Risiko hingewiesen. Viele der hervorgehobenen Lebensmittel kommen aus den Tropen und Subtropen. Bei Untersuchungen hat sich eine teils sehr hohe Belastung mit Pestiziden und anderen Schadstoffen gezeigt. Durch die wachsende Nachfrage aus Westeuropa kann sich diese Situation verschärfen.

Heimisches Superfood: Umweltfreundlich und günstiger

Apfel mit Maßband - apotheken-wissen.de

Eine ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig, wenn das Körpergewicht reduziert werden soll. super-Foods können unter Umständen helfen, das Gewichts-Ziel zu erreichen. jedoch sollten Betroffene sich vorher genau informieren **

Positive Eigenschaften, ein wohlklingender Name plus super Geschmack – Fatburner und Superfood punkten. Allerdings verstellen diese mitunter den Blick auf heimische Früchte, die ähnliche Wirkung erreichen. Beispiel Acai Beere. Gelobt für den hohen Gehalt an Antioxidantien, stellt sie Preiselbeeren oder Orangen in den Schatten. Trotzdem: Heidelbeeren stechen die Acai Beere aus.

Nur ein Beispiel. Die Heidelbeere ist nicht nur hierzulande heimisch. Oft sind die Früchte kostengünstiger und auch gut für die Umweltbilanz. Aspekte, derer man sich bewusst werden muss. Und die Interessenten im Auge behalten sollten.

Fazit: Gesund und fit – die Ernährung ist nicht alles

Gesund ohne Sport – leider ist es dann doch nicht so einfach. Eine ausgewogene Ernährung ist ein wichtiger Schritt. Wie wertvoll sind die immer wieder beschriebenen Fatburner und Superfoods? Die wissenschaftliche Studienlage ist meist alles andere als ergiebig. Und wenn Studien existieren, widersprechen sich diese mitunter. Wer sich gesund ernähren will, kann auf exotische Superfoods setzen. Man darf sich aber fragen, warum heimische Früchte, die frisch und knackig auf den Teller kommen, so viel schlechter sein sollen? Ernährungstrends wird es auch in den kommenden Jahren geben. Es wird sicher nicht falsch sein, nicht allen Verheißungen ungefragt Glauben zu schenken. Doch kontrolliert angewendet, können auch Super Foods eventuell einen Beitrag bei der Reduktion des eigenen Körpergewichts leisten.

* Bildquelle: @ Hans (CC0-Lizenz)/ pixabay.com
** Bildquelle: @ Meditations (CC0-Lizenz)/ pixabay.com

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.