An diesem Trend kommt niemand vorbei: Tierversuchsfreie Kosmetik


Schild Nein zu Tierversuchen

Klar und eindeutig: Ein Nein zu Tierversuchen *

Der neue Lebensstil verlangt nicht nur von der Lebensmittelindustrie ein Umdenken. Viele Verbraucher verzichten heute auf Fleisch und wünschen sich daher vor allem auch Kosmetik, die vegan hergestellt ist. Dabei rückt ein Punkt in den Focus: Tierversuchsfreie Kosmetik. Es ist nicht nur die junge Generation, die auf dieses Detail achtet.

Mittlerweile hat sich ein großer Verbraucherkreis dazu entschieden, nur Kosmetik zu verwenden, für die bei der Entwicklung keine Tiere zu Versuchen genutzt wurden. Verschiedene Hersteller haben diesen Trend bereits aufgenommen und ändern ihre Konzepte dahingehend um. Gleichzeitig entstehen auf dieser Basis neue Unternehmen, die Kosmetik ohne Tierversuche in ihre Geschäftsphilosophie einbinden.

Naturkosmetik: Ein Trend, der absehbar war

Die Skandale von Massentierhaltung und leidender Tiere haben bereits vor einigen Jahren eine Veränderung bewirkt. Der Mensch ist immer weniger zu einem Konsum bereit, auf dem Leiden der Tiere basiert. Anfänglich betraf es nur Lebensmittel. Nach und nach führte dieser Wandel auch in den Kosmetikbereich. So ist es nicht verwunderlich, dass auf der ganzen Welt neue Firmen entstehen, deren Produktentwicklung ein neues Konzept verfolgt: Keine Tierversuche mehr! Somit haben Verbraucher weltweit durch ihr Kaufverhalten die Entwicklung, Herstellung und den Verkauf von Kosmetikprodukten beeinflusst. Denn während der Absatz herkömmlicher Kosmetika sank, stieg der Kauf von Naturkosmetik dramatisch an. Und das ist im positiven Sinne gemeint.

Der Lauf der Dinge streift auch die Kosmetikindustrie

In der Tat ist diese Entwicklung zu befürworten. Denn hierbei geht es insbesondere um die ersten Prozesse eines Produkts.

Wo vorher Tiere eingesetzt wurden und unfreiwillig den Ergebnissen der Versuche ausgesetzt waren, müssen heute neue Wege gefunden werden, um die Verträglichkeit von Naturkosmetik auszuprobieren. Damit werden auch immer mehr künstliche Inhaltsstoffe aus der Liste entfernt und durch natürliche Substanzen ersetzt. Die Natur bietet ein riesiges Spektrum an Essenzen, Ölen und Wirkstoffen, die nunmehr einen festen Platz in natürlicher Kosmetik finden. Und dank dieser Entwicklung müssen hierfür keine Tiere mehr ihren Kopf herhalten.

Verbraucher und Tiere profitieren eindeutig von Kosmetik ohne Tierversuche

Mit dem Einsatz natürlicher Inhaltsstoffe steigt auch die Verträglichkeit an. Selbst Allergiker vertragen Naturkosmetik besser als herkömmliche, auch wenn hierbei immer die individuelle Kondition eine Rolle spielt. Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Organismus und reagiert dementsprechend sensibel. Die bisherigen Erfahrungen haben jedoch gezeigt, dass Naturkosmetik besser vertragen wird. Bleibt zu hoffen, dass dieser Trend noch weiter um sich greift und noch mehr Hersteller auf Tierversuche und künstliche Inhaltsstoffe verzichten.

* Bildquelle: wattblicker / pixabay

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.