Die homöopathische Reiseapotheke – Symptome von A-Z


apotheken-wissen.de: Homöopathische Reiseapotheke

apotheken-wissen.de: Homöopathische Reiseapotheke

Urlaub: die schönste Zeit des Jahres! Das soll sie auch sein und bleiben – möglichst auch dann, wenn sich Krankheitssymptome bemerkbar machen. Nicht nur die klassische Reiseapotheke, sondern auch eine homöopathische Reiseapotheke und ihre Globulis können helfen, dem Körper frühzeitig bei der Krankheitsbekämpfung zu helfen und die Symptome und den Krankheitsverlauf zu lindern. Insofern kann eine richtig zusammengestellte homöopathische Reiseapotheke ein mehr als sinnvoller Reisebegleiter sein!

Hier untenstehend finden Sie den Artikel “Die homöopathische Reiseapotheke – Symptome von A-Z”. Anders herum gesucht finden Sie hier den Artikel “Die homöopathische Hausapotheke – Globulis von A-Z”. Und hier finden Sie unseren Beitrag zur klassischen Reiseapotheke: „Reiseapotheke: Der richtige Inhalt„.

Und hier finden Sie unseren Bericht zu den Grundlagen der Homöopathie und hier einige Kaufempfehlungen für  homöopathische Reiseapotheken.

Mittel / Globulis aus der homöopathischen Reiseapotheke für Symptome von A-Z:

A
Abszesse: Hepar sulfuris
Alkoholmissbrauch: Nux vomica
Alkoholvergiftung: Nux vomica
Angst: Argentum nitricum

B
Bauchschmerzen (Koliken): Veratrum album
Bauchspeicheldrüsenvergiftung: Okoubaka
Blähungen: Carbo vegetabilis
Blasen (wasserhaltig): Apis
Blasenentzündung: Cantharis, Staphysagria
Blasenreizung: Staphysagria
Blutungen: Arnica
Blutvergiftung (drohend): Lachesis
D
Darmbeschwerden: Nux vomica
Darmentzündungen: Arsenicum album
Darminfekt: Okoubaka
Darmkoliken: Colocynthis
Drogenmissbrauch: Nux vomica
Durchfall: Arsenicum album, Okoubaka, Veratrum album

E
Einschlafstörungen: Magnesium phosphoricum
Eiterungen: Hepar sulfuris
Entzündungen der Haut: Hepar sulfuris
Entzündungen mit Fieber und Schüttelforst: Ferrum phosphoricum
Erbrechen: Arsenicum album, Nux vomica, Okoubaka, Veratrum album
Erschöpfung: Cocculus

F
Fieberhafte Entzündungen: Aconitum
Fieberhafte Infekte: Belladonna, Rhus toxicondendron
Fieberkrämpfe: Belladonna

G
Gallenkoliken: Colocynthis, Magnesium phosphoricum
Gastritis: Antimonium crudum, Arsenicum album
Gehirnerschütterung: Gelsemium
Gelenkschmerzen (geschwollene Gelenke): Ledum
Gelenkschmerzen (Steifheit): Rhus toxicondendron
Genussmittelmissbrauch: Nux vomica
Gerstenkorn: Staphysagria
Gesichtsnerv-Schmerzen: Coffea, Magnesium phosphoricum
Gliederschmerzen: Eupatorium
Grippaler Infekt: Aconitum, Belladonna, Eupatorium, Ferrum phosphoricum, Rhus toxicondendron
Gürtelrose: Rhus toxicondendron

H
Hexenschuss: Colocynthis, Rhus toxicondendron

I
Immunsystem stärken: Echinacea
Infekt: Aconitum, Echinacea
Infekt mit Fieber und Schüttelforst: Ferrum phosphoricum
Infekte rund um den Kopf: Gelsemium
Infektionen von (verunreinigten) Wunden: Lachesis
Infektionen durch Bisse: Lachesis, Ledum
Insektenstiche: Apis, Cantharis, Ledum
Ischiasschmerzen: Colocynthis, Rhus toxicondendron

J
Jetlag: Cocculus

K
Karies: Staphysagria
Kollaps: Carbo vegetabilis, Veratrum album
Konzentrationsschwäche: Gelsemium
Kreislaufschwäche: Veratrum album
Kopfschmerzen: Gelsemium
Krämpfe: Magnesium phosphoricum, Veratrum album

L
Lebensmittelvergiftung: Arsenicum album, Veratrum album
Leberschmerzen: Nux vomica
Lebervergiftung: Okoubaka
Lippenherpes: Rhus toxicondendron

M
Magenbeschwerden: Nux vomica
Magenschmerzen (nervlich, nervös): Staphysagria
Mageninfekt: Okoubaka
Magen-Darm-Erkrankung (infektiös): Carbo vegetabilis
Menstruationsbeschwerden: Magnesium phosphoricum
Migräne: Belladonna, Gelsemium
Mundschleimhautentzündungen: Borax
Muskelkater: Arnica, Rhus toxicondendron
Muskelschmerzen: Arnica
Muskuläre Überanstrengung: Arnica

N
Nasenbluten: Arnica
Nervosität: Argentum nitricum, Chamomilla, Coffea
Nervliche Überreizung (Erschöpfung, Schlafmangel): Cocculus
Nierenkoliken: Magnesium phosphoricum

O
Ohnmacht (mit kaltem Schweiß): Veratrum album
Ohrenschmerzen: Ferrum phosphoricum

P
Prellungen: Arnica

R
Reisekrankheit: Borax, Cocculus, Petroleum
Rückenschmerzen (nervlich): Colocynthis

S
Schlaflosigkeit: Chamomilla, Coffea
Schlafmangel: Cocculus
Schnittverletzungen: Staphysagria
Schock: Veratrum album
Schwäche (plötzlich auftretend): Veratrum album
Schwellungen (wasserhaltig): Apis
Schwindel: Cocculus, Gelsemium
Sehstürungen: Gelsemium
Sonnenbrand: Apis, Belladonna, Cantharis
Sonnenstich: Apis, Belladonna, Gelsemium
Spasmen: Veratrum album
Stichwunden: Ledum

U
Übelkeit: Cocculus, Nux vomica, Petroleum, Veratrum album
Überanstrengung: Magnesium phosphoricum, Rhus toxicondendron, Veratrum album
Unruhe: Chamomilla, Coffea
Unterkühlung: Rhus toxicondendron

V
Verbrennungen: Apis, Cantharis
Verdauungsstörungen: Antimonium crudum
Verletzungen aller Art (stumpfe Verletzungen): Arnica
Verletzungen (infiziert): Echinacea
Verletzungen (Schnittverletzungen, nach Operationen): Staphysagria
Verrenkungen: Arnica
Verstauchungen: Arnica
Virusinfektionen rund um den Kopf: Gelsemium

W
Wunden (infiziert): Echinacea

Z
Zahnung bei Kindern: Chamomilla
Zahnschmerzen: Belladonna, Coffea, Magnesium phosphoricum
Zittern (innerlich): Veratrum album

Grundlagen der Homöopathie

Und hier finden Sie unseren Bericht zu den Grundlagen der Homöopathie.

Kaufempfehlungen für homöopathische Reiseapotheken


Bildquelle:
*: Beach chair at Westerland, Sylt, Germany; Wikipedia; Magnus Manske; Lizenz: Creative Commons by-sa 3.0 deKurz

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.