Wirkung von Bierhefe – schöne Haut, Haare und Nägel


Bierhefekur für Gesundheit und Schönheit

Wirkung von Bierhefe: Gesundheit und Schönheit *

Eine Bierhefekur ist Jungbrunnen, Heilmittel und Nährstoffmittel zugleich und hilft u.A. Haut, Haaren und Nägeln, gesund und schön zu bleiben. Eigentlich ist die Bierhefe “nur” ein Produkt der Bierherstellung, sie enthält aber alle wichtigen B-Vitamine, 16 Aminosäuren und zahlreiche Mineralien und Spurenelemente und wird daher bereits seit der Antike als Schönheitsmittel geschätzt.

Der Komplex an Mineralien, Vitaminen und Eiweißen, welcher durch die Wirkung der Bierhefe zugeführt wird, lässt sich kaum über die normale Nahrung zu sich nehmen, sodass eine Bierhefekur, welche eine gesunde Ernährung ergänzt, sich als kleine und unkomplizierte Beauty-Kur und Anti-Aging-Mittel bestens eignet.

Was ist drin in der Bierhefe und wofür ist sie gut?

16 Aminosäuren (somit wichtiger Eiweißlieferant)

Aminosäuren sind wichtig für unser Zell- und Muskelgewebe und für Haut und Haare: die Haut wird straffer, besser durchblutet, die Aminosäuren helfen beim Kalorien verbrennen, die Leistungsfähigkeit verbessert sich, das Wohlbefinden steigert sich, die Zellerneuerung wird unterstützt – Aminosäuren leisten einen wertvollen Beitrag für unsere Gesundheit und Schönheit. Im Laufe der Zeit verlangsamt sich die Zellregeneration unseres Körpers, sodass mit der Wirkung der Bierhefe der Altersprozess in Teilen verlangsamt werden kann.

B-Vitamine

Es gibt 6 verschiedene B-Vitamine, die zusammen eine wahres Beauty-Vitamin-Team bilden. Sie sind wichtig für das Nervensystem und für Haut und Haare. Außerdem regulieren und aktivieren sie den Stoffwechsel und sind so für den Kohlenhydrate-, Fett und Eiweißstoffwechsel von großer Bedeutung, ebenfalls für die Blutbildung. Zu guter Letzt helfen sie, freie Radikale unschädlich zu machen. Die B-Vitamine übernehmen also viele wichtige Funktionen: vom Körper können diese Vitamine nicht selbst produziert werden und auch nicht lange gespeichert werden, daher ist eine zusätzliche Aufnahme wichtig.

Mineralien

15 verschiedene Mineralien und Spurenelemente


Wie funktioniert die Bierhefekur und wo bekomme ich Bierhefe?

Die Biolaborhefe-Tabletten sind im Drogeriemarkt zu kaufen und sehr einfach einzunehmen.

Biolaborhefe-Tabletten **

Die Bierhefekur kann man in verschiedenen Varianten zu sich nehmen: Als Bierhefe-Flocken, flüssige Bierhefe, Bierhefe-Pulver oder – die bekannteste Form- als Bierhefe Tabletten. Wirksam sind alle Varianten, die Bierhefe Tabletten sind die unkomplizierteste Möglichkeit, da diese einfach mit Flüssigkeit zu sich genommen werden  und länger haltbar sind als bspw. die flüssige Bierhefe. Zudem ist der Geschmack der flüssigen Bierhefe etwas gewöhnungsbedürftig.

Erhältlich ist die Bierhefe in Apotheken, Reformhäusern und Naturkostläden, aber auch in Drogeriemärkten. Im Drogeriemarkt wie z.B. bei dm oder Schlecker gibt es die Bierhefe Tabletten von Biolabor. 400 Tabletten kosten  3-4 Euro.

Pro Tag sollten 2-3 Mal täglich jeweils 5 Tabletten eingenommen werden.

Die wichtigsten Nährstoffe der Bierhefe im Detail

Nährwertangabenpro 100 g sind enthalten:anteiliger

Tagesbedarf
Vitamin B112 mg64,1 %
Vitamin B24 mg18,8 %
Vitamin B64 mg15,0 %
Niacin37 mg15,4 %
Biotin150 µg 7,5 %
Pantothensäure3,5 mg4,4 %
Folsäure2000 µg 75,0 %
Vitamin B120,2 µg 1,5 %
Calcium350 mg3,3 %
Kalium1700 mg-
Magnesium200 mg5,0 %
Natrium100 mg-
Chrom35 µg -
Eisen7 mg3,8 %
Kupfer500 µg -
Mangan0,5 mg-
Zink9,5 mg4,8 %
Phosphor1200 mg11,3 %
Arginin2,9 g-
Isoleucin1,7 g-
Leucin3,6 g-
Lysin4,0 g-
Methionin0,8 g-
Phenylalanin2,5 g-
Threonin2,9 g-
Valin1,7 g-
Cholin400 mg-
Eiweiß40 g-
Kohlenhydrate18 g-
davon Zucker3,5 g-
Fett3 g-
davon gesättigte Fettsäuren0,9 g-
Ballaststoffe20 g-

Bierhefe online bestellen

Bildquellen:
* Bierhefetabletten: Benjamin Klack / pixelio.de
** Biolabor Bierhefe: apotheken-wissen.de

Pin It

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


1 + neun =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>