Vitamin D aus dem Solarium?


Vitamine braucht der Körper nicht als Energiequelle, sondern er benötigt diese organischen Verbindungen für andere lebenswichtige Funktionen. Bis heute sind 13 dieser Vitamine bekannt, 11 davon kann der Körper nicht selbst herstellen. Vitamin D gehört aber zu den beiden Vitaminen, die der Körper selber produzieren kann: vorausgesetzt, er erhält genug Sonnenlicht.

apotheken-wissen.de: Vitamin D nicht aus dem Solarium

apotheken-wissen.de: Vitamin D nicht aus dem Solarium *

Solariumbenutzer müssen an dieser Stelle jedoch leider enttäuscht und stattdessen gewarnt werden: Eine Nutzung des Solariums ist ungeeignet in Bezug auf die körpereigene Herstellung von Vitamin D. Im Gegenteil: Die UV-Strahlung des Solariums ist so hoch, dass eher negative Folgen wie die Gefahr eines Hautkrebs bestehen. Richtig hingegen ist der tägliche Aufenthalt im Freien und in der Sonne. Für die körpereigene Herstellung einer ausreichenden Vitamin D Menge reicht es, Gesicht und Arme ca. 20-30 Minuten dem natürlichen Tageslicht auszusetzen.


Das Vitamin D wird heute gerne unterschätzt: Vitamin D stärkt Knochen und Zähne und soll darüber hinaus auch das Krebsrisiko und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen herabsetzen.

Wer seinen Vitamin D Mangel ausgleichen möchte kann dies auch über Vitamin D Präparate tun. Aber auch hier gilt ein Achtung: Vitamin D über den natürlichen Weg mit Sonnenlicht / Tageslicht aufzufüllen, kann nicht zu einer Überdosierung führen. Die Einnahme von Vitamin D Präparaten hingegen schon: deshalb sollten Sie nicht zur Eigeninitiative greifen, sondern dies in Abstimmung mit Ihrem Arzt tun.

Bildquelle:
*: wibaimages / Fotolia.com

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.