Unerfüllter Kinderwunsch und Homöopathie


apotheken-wissen.de: Unerfüllter Kinderwunsch und Homöopathie *

apotheken-wissen.de: Unerfüllter Kinderwunsch und Homöopathie

Ungewollt kinderlos zu bleiben ist heutzutage nicht selten – und immer weniger ein Tabu-Thema. Gründe für einen bisher unerfüllten Kinderwunsch, eine ungewollte Kinderlosigkeit gibt es viele: körperliche Erkrankungen bei der Frau  oder beim Mann, ungünstige Lebensumstände, Gifte in der Umgebung oder auch Stress – vielleicht auch seelische Störungen.

Wir wollen in diesem Beitrag mit unserer Expertin, der Diplom Biologin Petra Cunitz (Homeopathic Consultant und Heilpraktikerin der klassischen Homöopathie), beleuchten, wie die Homöopathie bei einem unerfüllten Kinderwunsch helfen kann. Die Erfolge von Homöopathie bei unerfülltem Kinderwunsch lassen sich zwar nicht mit den Methoden der Schulmedizin messen und erklären, jedoch mehren sich positive Berichte.

Wirkungsfelder Homöopathie und unerfüllter Kinderwunsch

Vor einer homöopathischen Kinderwunsch-Behandlung sollten mögliche körperliche Ursachen  für ungewollte Kinderlosigkeit mit einem Facharzt abklärt werden.

Eine gut verlaufende homöopathische Behandlung hat die Fähigkeit, tief in unsere persönliche und familiäre Krankengeschichte (Veranlagungen) einzugreifen und kann dabei große Akzente setzen. Aber auch die Psyche wird positiv stimuliert und schafft emotionale und mentale Stabilität und Ausgeglichenheit. Dies hat natürlich einen positiven Effekt auf den Umgang mit sich selber und dem Partner – und damit folglich auch auf die Zeugungsfähigkeit bzw. die Empfängnisbereitschaft.

Auch bei der Entscheidung, eine schulmedizinische Reproduktionstherapie (künstliche Befruchtung) in Angriff zu nehmen, kann eine ergänzende homöopathische Behandlung sehr sinnvoll sein. Oft sind die Partner während der Reproduktionstherapie in einer psychologisch schweren Situation und einem hohen Stress ausgesetzt. Dies kann wiederum zu Konflikten in der Beziehung führen und sich damit negativ auf den gesamten Zeugungsprozess auswirken.

Für wen ist eine homöopathische Behandlung bei unerfülltem Kinderwunsch geeignet?

Nachfolgend einige Beispiele:

  • Ein häufiges Problem bei unerfülltem Kinderwunsch ist eine Hormonunregelmäßigkeit bei der Frau. Diese “hormonellen Unregelmäßigkeiten“ sind sehr gut homöopathisch zu behandeln.
  • Auch Zyklusstörungen wie beispielsweise Gelbkörperunterfunktion bis hin zum völligen Ausbleiben der Periode können homöopathisch behandelt werden. Voraussetzung dabei ist, dass sich das Follikel stimulierende Hormon (FSH) im Normalbereich befindet.
  • Frauen mit Endometriose, die noch durchgängige Eileiter haben, oder im Anschluss an eine operative Sanierung.
  • Bei einer ungewollten Kinderlosigkeit ohne greifbare medizinischen Ursachen spricht man von einer idiopathischen Sterilität. Hier können vor allem psychologische Faktoren eine Rolle spielen. Homöopathische Mittel können hier ausgleichend und stabilisierend wirken.
  • Bei Männern sollten im Spermiogramm noch bewegliche Samenfäden vorhanden sein, dann lässt sich auch bei ihnen eine qualitative Besserung mit der Homöopathie erzielen.

Wie läuft eine homöopathische Behandlung bei Kinderwunsch ab?

Bei ungewollter Kinderlosigkeit wird eine homöopathische Konstitutionsbehandlung empfohlen. Diese beginnt mit einem ausführlichem Erstgespräch und kann sich über 2 Stunden erstrecken. Während dieser Fallaufnahme macht sich der Homöopath / die Homöopathin ein genaues Bild über die (Kranken-) Geschichte. Neben dem aktuellen Gesundheitszustand sind hierbei auch die Lebenssituation und Persönlichkeit des Patienten / des Paares wichtig.

Jeder Patient wird als individuelle Persönlichkeit behandelt, auch in den Ursachen und in Bezug auf persönliche Umstände, die durchaus zu einer ungewollten Kinderlosigkeit führen können. Nach gründlicher Analyse des Falls wird der Homöopath / die Homöopathin ein Mittel für den Patienten auswählen, das auf den individuellen Zustand des Patienten genau abgestimmt ist. In Abstanden von 4 bis 8 Wochen wird der Behandlungsverlauf vom Therapeuten überprüft und ggf. angepasst.

Unsere Expertin für Klassische Homöopathie

Expertin für Homöopathie: Petra Cunitz, Diplom Biologin und Heilpraktikerin

Expertin der Homöopathie: Petra Cunitz

Petra Cunitz, Diplom Biologin und Homeopathic Consultant / Heilpraktikerin der klassischen Homöopathie, betreibt seit 2010 eine eigene Praxis für Klassische Homöopathie in Monheim am Rhein. Nach ihrem Biologiestudium hat sie für einige Jahre als Beraterin in der Pharmaindustrie gearbeitet und beschäftigt sich nun seit mehr als 10 Jahren mit der Homöopathie. Ihr 4-jähriges Homöopathiestudium hat sie während eines 6- jährigen Aufenthalts in New York an der School of Homoeopathy, NY mit Erfolg absolviert. Siehe auch: www.petracunitz-homoeopathie.info

Buchtipps zum Thema “Unerfüllter Kinderwunsch”

* Bildquelle: © Amir Kaljikovic – Fotolia.com

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.