Tag des Hellen Hautkrebses


apotheken-wissen.de: Tag des Hellen Hautkrebses der ESCF

apotheken-wissen.de: Tag des Hellen Hautkrebses der ESCF

Heller Hautkrebs: apotheken-wissen.de unterstützt die Aktivitäten und Informationen der Europäischen Hautkrebsstiftung (ESCF = European Skin Cancer Foundation) zum Thema Heller Hautkrebs – und speziell anlässlich des Europäischen Tags des Hellen Hautkrebses, seit 2011 immer am 13. September eines jeden Jahres.

Kurzinformationen zum Thema Heller Hautkrebs

Der Helle Hautkrebs ist die in vielen Ländern häufigste Krebsart und steigt stetig an. Hauptauslöser ist die UV-Strahlung, sei es die UV-Strahlung im natürlichen Sonnenlicht oder die im künstlichen Licht, beispielsweise von Sonnenbänken / Solarien. Hierbei gilt vor allem, dass die Haut als unser größtes Organ nicht „verzeiht“: sie registriert jede UV-Dosis und jeden Sonnenbrand – bis sie, und zwar auf Lebenszeit gesehen, ihre maximale Dosis erhalten hat und ab dann die Gefahr krankhafter Hautveränderungen besonders stark ansteigt. Der Helle Hautkrebs ist ein Oberbegriff für die drei Hautkrebsformen: Arkinische Keratose, Basaliom und Spinaliom. Der helle Hautkrebs ist gut zu therapieren und zu heilen – vorausgesetzt, er wird früh genug erkannt, diagnostiziert und behandelt. Weitere Informationen: siehe dazu auch unsere Artikel „Heller Hautkrebs: Hintergrund, Ursachen, Symptome, Therapie“ und darüber, dass immer mehr Menschen am Hellen Hauptkrebs erkranken.

Europäischer Tag des Hellen Hautkrebses am 13. September

Die Europäische Hautkrebsstiftung möchte das Bewusstsein der Hautkrebserkrankungen in der Öffentlichkeit  steigern, ohne panische Angst zu verbreiten. Genau deshalb hat sie erstmalig 2011 den „Europäischen Tag des Hellen Hautkrebses“ ausgerufen.

Jedes Jahr finden am 13. September eine Pressekonferenz mit aktuellen in Informationen zum Hellen Hautkrebs statt. Außerdem wird der Internationale Journalistenpreis an Redakteure und Redakteurinnen vergeben, die für ihr besonderes Engagement gewürdigt werden, das Thema Hautkrebs und Hautkrebsprävention der breiten Öffentlichkeit verständlich darzustellen und damit zur Steigerung der Aufmerksamkeit beizutragen.

Neben der allgemeinen Sensibilisierung in Bezug auf das Thema Heller Hautkrebs stehen und standen zwei Themenschwerpunkte im Mittelpunkt rund um den Tag des Hellen Hautkrebses:

Thema Sonnenschutzkindergärten: Die Haut summiert die UV-Strahlung, der sie ausgesetzt ist, ein Leben lang. Deshalb beginnt der richtige Sonnenschutz und damit auch die vorbeugenden Maßnahmen gegen den Hellen Hautkrebs bereits bei den Kleinsten: Die ESCF – Präventionsmaßnahme „SunPass – gesunder Sonnenspaß für Kinder“, die in Zusammenarbeit mit der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) erfolgt, gibt den dann als „Sonnenschutzkindergarten“ ausgezeichneten Einrichtungen Empfehlungen und Leitlinien für den richtigen Sonnenschutz – bei denen auch die Eltern Wichtiges lernen können.

Thema „Lass Dich nicht rösten“: Unsere Haut ist wie ein Weißbrot im Toaster – dieser Vergleich steht in der bundesweiten Kampagne zur Sensibilisierung der Bevölkerung gegen den hellen Hautkrebs, für seine präventiven Maßnahmen und im Sinne seiner möglichst frühen Erkennung richtigerweise im Vordergrund. Was bewirkt die Sonne? Was macht die Haut? Wie hoch ist Ihr Risiko? Was können Sie tun? – all diese Fragen und noch viel mehr werden im Rahmen dieser Kampagne beantwortet.

Informationen über die Europäische Hautkrebsstiftung (ESCF)

Die Ziele der Europäischen Hautkrebsstiftung (ESCF = European Skin Cancer Foundation) sind, die Sensibilität gegenüber dem Hellen Hautkrebs zu steigern – denn die Hauptursache (UV-Strahlung) ist sehr eindeutig und damit auch die dem Hellen Hautkrebs vorbeugenden Möglichkeiten. Werden die Arkinische Keratose, das Basaliom oder das Spinaliom rechtzeitig erkannt, sind die Heilungschancen im Vergleich zu anderen (Haut-)krebsarten sehr gut. Darüber hinaus unterstützt, fördert und entwickelt die ESCF möglichst einheitliche Verfahren in Sachen Prävention, Diagnostik und Thearpie.

Buchtipps zum Thema Hautkrebs

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.