Lebensmittel richtig lagern im Kühlschrank


Lebensmittel bleiben länger frisch und haltbar, wenn sie richtig im Kühlschrank gelagert werden.

Lebensmittel bleiben länger frisch und haltbar, wenn sie richtig im Kühlschrank gelagert werden. *

Wenn Lebensmittel nicht optimal im Kühlschrank gelagert werden, verderben sie leicht – schade um die guten Lebensmittel und natürlich auch um ca. 300 Euro, die jeder Deutsche deshalb pro Jahr „wegschmeißt“. Da im Kühlschrank unterschiedliche Temperaturen herrschen, müssen Lebensmittel auch unterschiedlich einsortiert werden, damit sie so lange wie möglich verwertbar bleiben. Auch sollten Speisen gut verpackt oder abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden und nicht warm, sondern abgekühlt in den Kühlschrank gestellt werden. Die Temperatur sinkt vom obersten bis zum untersten Fach: oben herrschen ca. 10 °C, unten bis zu 2 ° C.  Die Gemüsefächer sind mit ca 8-9 ° C etwas kältegeschützt. Statt wahllos und zeitsparend alles in den Kühlschrank zu deponieren, lohnt sich das sorgfältige Einräumen, um statt Zeit lieber Geld zu sparen und Lebensmittel vor dem Abfall zu retten.

Richtig lagern im Kühlschrank – so funktioniert’s

TemperaturLebensmittel
Oberstes Fach Das oberste Fach ist eines der wärmsten Fächer, da durch die Luftzirkulation die kalte Luft nach unten sinkt. Daher: ca. 8- 10 ° C. Lebensmittel, die lange haltbar sind wie z.B. zubereitete Speisen und Käse.
Mittleres Fach Die Temperatur im mittleren Kühlschrankfach beträgt um die 5 °C.Das Fach eignet sich gut für die Lagerung von Milchprodukten wie Joghurts, Quark, Sahne oder Milch.
Unteres Fach

(über Gemüsefach)
Im unteren Fach herrschen lediglich ca. 2-3 °C.Das untere Fach über dem Gemüsefach hat die kälteste Temperatur. Daher kann hier schnell verderbliche Lebensmittel wie frischen Aufschnitt, Fleisch und Fisch verstaut werden.
GemüsefachDie Temperaturen im Gemüsefach betragen um die 9 °C, da es extra durch eine darüber liegende Scheibe und durch Kunststoffboxen vor der Kälte geschützt ist.Wie der Name schon sagt: kälteempfindliches Obst und Gemüse ist hier am besten aufgehoben.
TürIn der Kühlschranktür herrschen ca. 8 °C, sodass die Tür zu einer der wärmsten Plätze im Kühlschrank gehört. Hier gehören Getränke, Ketchup, Saucen, Eier und Margarine bzw. Butter hin. Auch Milch bleibt hier einige Tage frisch.

Welche Lebensmittel gehören nicht in den Kühlschrank?

Südfrüchte wie Bananen, Ananas, Zitrusfrüchte, Mangos sollten nicht in den Kühlschrank gelegt werden, da sie Vitamine und Aroma verlieren. Ähnlich verhält es sich mit Tomaten und Salatgurken.

Ebenfalls wichtig: Speisen abdecken und richtig anordnen


Der Kühlschrank sollte nicht überfüllt und die einzelnen Nahrungsmittel richtig angeordnet werden, damit ausreichend Luft zirkulieren kann. Das gerade zubereitete Mittagessen sollte nicht warm in den Kühlschrank gestellt werden. Heiße Speisen vorher abkühlen lassen, um die Temperatur im Kühlschrank beizubehalten und Energie zu sparen. Frische Speisen sollten zudem immer gut eingepackt in den Kühlschrank gestellt werden und mit Frischhaltefolie oder einem Teller abgedeckt werden.

Bildquelle:
Kühlschrank: © Joachim Naas  / Fotolia.de

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.