Maca-Pflanze: ist sie wirklich eine Wunderpflanze?


Knollen der Maca-Pflanze - apotheken-wissen.de

Knollen der Maca-Pflanze *

Körperliche Leistungsfähigkeit, psychische Belastbarkeit, Steigerung der sexuellen Lust und Leistungsfähigkeit, ein gestärktes Immunsystem, mehr Energie, weniger Depressionen und chronische Müdigkeit? Die Maca-Pflanze macht seit einiger Zeit immer mehr von sich reden, was in erster Linie auf die ganz besondere Zusammensetzung der Inhaltsstoffe dieses Kreuzblütengewächses zurückgeführt werden kann. Die Maca-Pflanzen gedeihen in den Höhenlagen der südamerikanischen Anden auf sehr kargen Böden und wird von den dort einheimischen Bergbewohnern bereits seit vielen Generationen als traditionelle Nutz- und Heilpflanze kultiviert. Doch welche besonderen Inhaltsstoffe finden sich eigentlich in Maca und wie kann sich der Mensch diese zunutze machen?

Experten empfehlen die Maca-Pflanze als gesundheitsförderndes Naturprodukt

Viele Experten führen die anregende Wirkung auf die spezielle Kombination aus den in den Maca-Pflanzen enthaltenen hochwertigen Nährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen zurück, durch welche der Körper mit einer optimalen Menge an Energie versorgt wird. Hierdurch wird eine ideale Leistungsfähigkeit ermöglicht und zudem erweist sich Maca auch als überaus aphrodisierend. Auf dieser Seite wird die Pflanze Maca und deren aphrodisierende Wirkung übrigens sehr gut beschrieben. Nachfolgend eine kurze Erläuterung zu den vielschichtigen Inhaltsstoffen von Maca:

Konzentrierte Nährstoffe in den Knollen der Maca-Pflanze


Um in den sehr nährstoffarmen Böden gedeihen zu können, bildet die Maca-Pflanze eine große, knollenartige Wurzel, in welcher sie alle für das Wachstum wichtigen Nährstoffe speichert. Unter diesen Nährstoffen, die auch wunderbar für den Menschen geeignet sind, finden sich vor allem verschiedene Mineralstoffe, Vitamine, Kohlenhydrate und Proteine in einer besonders hohen Konzentration. Aus diesem Grund findet sich die Wurzel von Maca in jeder traditionellen Küche der Andenbewohner, die aus deder Maca-Pflanze und dabei sowohl ihren Teilen über und unter der Oberfläche die verschiedensten Speisen zubereiten und die Maca somit für die Nährstoffversorgung des Körpers einsetzen. Zudem bietet die Maca auch noch weitere Inhaltsstoffe, welche zu Gruppe der sekundären Pflanzenstoffe zählen und die eine ganz besondere Wirkung im Körper des Menschen entfalten. Um sich näher über die Maca-Pflanze und deren Wirkung auf den menschlichen Organismus zu informieren, finden sich auf dieser Seite viele Informationen über die Wurzelknolle aus Peru. Maca wird in den westlichen Breitengraden zumeist als konzentriertes Extrakt angeboten und kann für verschiedene Verwendungszwecke eingesetzt werden, wie beispielsweise für die Belebung von Körper und Geist und auch als Unterstützung für Sportler.

Ein Beispiel: Das Muskelwachstum durch die Maca-Pflanze unterstützen

Die hohe Nährstoffkonzentration und die besonderen sekundären Pflanzenstoffe in der Maca-Pflanze prädestinieren sie für die Unterstützung beispielsweise eines Muskelaufbautrainings. Mithilfe der hohen Proteinkonzentration wird der Körper in die Lage versetzt, schnell neue Muskelzellen zu bilden. Die Zellbildung wird zudem durch die steroidähnliche Wirkung der sekundären Pflanzenstoffe gut unterstützt, die laut den Berichten vieler aktiver Sportler keinerlei Nebenwirkungen im Körper auslösen, wie dies von rein chemischen Steroiden der Fall ist. Trotz des Umstands, dass diese Wirkung von Maca bisher noch nicht umfassend wissenschaftlich belegt werden konnte, schwören immer mehr Sportler auf die Wurzelknolle aus den Anden.

Literatur zum Thema Maca-Pflanze

* Bildquelle: Maca Knollen oder auch Peruanischer Ginseng genannt. © Ildi – Fotolia.com

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.