Lebensnotwendige Nährstoffversorgung – Wann Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll sind


Wichtige Nährstoffversorgung mit Gemüse - apotheken-wissen.de

Wichtige Nährstoffversorgung mit Gemüse *

Täglich frisches Obst und Gemüse auf den Tisch zu bringen, das gleichzeitig frisch und schonend zubereitet wurde, ist im Familienalltag eine Herausforderung. Bereits beim Einkaufen sehen sich Verbraucher dem Problem gegenüber, dass viele Lebensmittel schadstoffbelastet, hormonübersättigt, pestizidverseucht oder genmanipuliert sind. Was ist überhaupt noch gesund und wie gut kann der lebensnotwendige Nährstoffbedarf heute angesichts der konventionellen Produktionsweise überhaupt noch gedeckt werden? Nahrungsergänzungsmittel scheinen hierfür die ideale Lösung zu sein. apotheken-wissen.de informiert Sie über dieses Thema und verrät, wann der Einsatz sinnvoll ist.

Nahrungsergänzungen – Beschreibung und Vorteile

Nahrungsergänzungen sollen, wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, die herkömmliche Ernährung ergänzen. Genau genommen handelt es sich um Produkte, die den menschlichen Organismus mit bestimmten Wirk- und Nährstoffen versorgen sollen. Nahrungsergänzungsmittel sind Nährstoff-Konzentrate oder Konzentrate weiterer Stoffe. Sie verfügen über eine physiologische oder ernährungsspezifische Wirkung. Erhältlich sind sie in folgenden Darreichungsformen:

  • Brausetabletten
  • Pulverform
  • Tabletten
  • Kapseln
  • Pastillen
  • Pillen
  • Flüssigampullen

Nahrungsergänzungen haben generell den Vorteil, dass sie sich einfach und komfortabel dosieren lassen und gut zu lagern sind. Anders als verderbliches Obst und Gemüse bleiben Vitamine und Mineralstoffe bei Nahrungsergänzungsmitteln dauerhaft erhalten. Allerdings ist es entscheidend für eine ausreichende Nährstoffversorgung, dass es sich um qualitative Ergänzungsmittel mit der richtigen Zusammensetzung handelt. Nicht alles was am Markt präsentiert wird, ist auch empfehlenswert. Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel haben wir beispielsweise online unter www.nutrilife-shop.de entdeckt. Dort finden Sie Produkte für verschiedenste Bedürfnisse und Ansprüche wie beispielsweise Aminosäuren, Vitamine, Mineralien und essentielle Fettsäuren.

Einsatz bei erhöhtem Nährstoffbedarf

Fest steht, dass die Einnahme von Nahrungsergänzungsmittel nicht immer ideal ist. Ist der Nährstoffbedarf jedoch erhöht, wie es unter anderem bei Sportlern oder Studenten der Fall ist, können sich Ergänzungsmittel positiv auf den Organismus auswirken. Grundsätzlich ist dies insbesondere bei Personen der Fall, die geistig oder körperlich stark beansprucht sind. Denn nicht nur bei körperlicher Belastung benötigt der Körper mehr Nährstoffe. Auch geistige Leistungsfähigkeit verlangt dem Körper einiges ab. Erhöht ist der Nährstoffbedarf zudem bei alten und heranwachsenden Menschen. Für die dauerhafte Gesunderhaltung bis ins hohe Alter und ein optimales Wachstum ist es elementar, dass dem Körper Nährstoffe in optimaler Menge und Kombination zur Verfügung gestellt werden.

Wichtige Nährstoffversorgung: One apple a day keeps the doctor away - apotheken-wissen.de

Wichtige Nährstoffversorgung: One apple a day keeps the doctor away *

Der folgenden Tabelle können einige beispielhafte Situationen entnommen werden, die eine Einnahme von Ergänzungen häufig erfordern.

SituationErgänzungen
SituationErgänzungen
Erforderliche Gewichtsreduzierung, auf gewisse Speisen muss verzichtet werden (Kalorienreduzierung) Zusätzliche Einnahme von essentiellen Nährstoffen über Enzyme, auf unerwünschte Kalorien wird verzichtet.
Vor und während der SchwangerschaftZusätzliche Einnahme von Folsäure zum Schutz des Kindes
Grippaler InfektZusätzliche Einnahme von Zink und Vitamin C zur Linderung und Verkürzung des Infekts
Gelenkprobleme, HautalterungEinnahme von Hyaluronsäure
Strandurlaub steht bevorZusätzliche Einnahme von ACE Kombination senkt Sonnenbrandrisiko
Freie Radikale, Stoffwechsel-ProblemeMultivitamine schützen vor freien Radikalen, fördern Stoffwechsel

Nahrungsergänzung bei Krebspatienten

Bei Krebspatienten ist es nicht selten, dass es zu gewissen Mangelerscheinungen kommt. Eine ergänzende Einnahme von bestimmten Vitaminen über Nahrungsergänzungsmittel kann sich bei einer Krebstherapie durchaus positiv auf die Therapieergebnisse auswirken. Im folgenden Film der Techniker Krankenkasse erläutert die onkologische Expertin Dr. med. Jutta Hübner wie Nahrungsergänzungsmittel bei der Krebstherapie helfen und eingesetzt werden können. Unter anderem werden Omega-3-Fettsäuren, Selen und Vitamin D angesprochen. Außerdem geht die Expertin auch auf die Risiken einer fehlerhaften Kombination beziehungsweise Dosierung ein.

Vorsicht bei gesunden Menschen – Überdosierung vermeiden

Laut Aussagen des Bundesinstituts für Risikobewertung ist die Einnahme von Nahrungsergänzungen bei gesunden Menschen mit ausgewogener Ernährung überflüssig. Selbst bei einseitiger Ernährung könnten Nahrungsergänzungsmittel keinen Ersatz darstellen. Vielmehr sei es dann nötig, die Ernährung entsprechend zu gestalten. Ansonsten wird der menschliche Stoffwechsel in Deutschland mit den hier erhältlichen Lebensmitteln ausreichend mit den lebensnotwendigen Nährstoffen versorgt. Je nach körperlichem Zustand und Ernährung kann es sogar zu Kontraindikationen kommen. So beispielsweise bei Rauchern. Bei ihnen kann die zusätzliche Einnahme von Ergänzungen schädlich sein.

Wichtige Nährstoffversorgung mit Früchten - apotheken-wissen.de

Wichtige Nährstoffversorgung mit Früchten *

Ältere Menschen, die regelmäßig Nahrungsergänzungen einnehmen möchten, um den Nährstoffbedarf zu decken, sollten sich von ihrem Hausarzt beraten lassen. Denn leider kommt es vielerorts zur Überdosierung von Nahrungsergänzungen, die wiederum negative Auswirkungen haben. Besonders trifft dies auf Betacarotin und die Vitamine A und E zu. Dr. Christine-Brigitte Zyriax vom Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf erläutert zum Thema fettlösliche Vitamine und einer durch Ergänzungen ausgelösten Überdosierung: „Hier besteht die Gefahr, dass sie sich im Körper anlagern, und nicht wie die wasserlöslichen Vitamine mit dem Urin ausgeschieden werden. Das Gleichgewicht in den Körperzellen wird gestört. Der Körper steuert dagegen und das kann zu mehr freien Radikalen sorgen, die eventuell mehr Krebs verursachen.“ Grundsätzlich ist es daher ratsam eine mögliche Mangelerscheinung vom behandelnden Arzt nachweisen zu lassen. Liegt ein Mangel vor ist der Einsatz von Nahrungsergänzungen sinnvoll und die einzunehmenden Mengen können exakt auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden.

* Bildquellen pixabay.com: totoley99/PublicDomainPictures/romanov

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.