Cool Sculpting: Fett wegfrieren ohne OP und Skalpell?


Cool Sculpting / Fett wegfrieren - apotheken-wissen.de

Diese oder andere bösen kleinen Rollen und Stellen wird der eine oder andere kennen … *

Wer kennt sie nicht: die ungeliebten und hartnäckigen Fettpolster an den ungünstigsten Stellen, die auch durch intensives Training nicht kleiner werden wollen. Man hat vieles versucht, jedoch hat auch eine Ernährungsumstellung nichts gebracht. Dieses passiert nicht nur „Normalsterblichen“: auch die Stars haben damit zu kämpfen. Man beginnt zu recherchieren, denkt über Fettabsaugen, Schönheitskorrekturen und -OPs nach, wünscht den ganzen Schlankheitswahnsinn zum Teufel. Dies soll nun ein Ende haben…

Hintergrund und Einsatzgebiete

Immer mehr Promis und auch „normale“ Mitbürger von nebenan scheinen auf eine Technik zu schwören, die sich Cool Sculpting (Kryolipolyse oder ganz einfach „Fett wegfrieren “) nennt und in bisher 34 Praxen in Deutschland (Zahl steigend) durchgeführt wird. An erster Stelle sei hierbei erwähnt: Das Verfahren eignet sich nicht als Methode, um generell abzunehmen, da die Fettzellen nur an ganz bestimmten Stellen zentral abgetötet werden. Somit ist es auch nicht für Menschen mit generellem Übergewicht zur Fettreduktion geeignet. Es ist vielmehr für die Stellen des Körpers wie Reiterhosen, Doppelkinn oder ganz besonders hartnäckiges Bauchfett wirkungsvoll, an denen auf andere Weise kein Erfolg zu verbuchen war.

Besondere Vorteile des Cool Sculpting Verfahrens

Die Behandlung erfolgt ambulant und der Patient kann sofort im Anschluss ohne Einschränkungen seinen gewohnten Tätigkeiten nachgehen. Es ist außerdem keine Narkose notwendig, was die Prozedur besonders schonend gestaltet. Ebenfalls entfallen Spritzen und Fehlzeiten, da die Betreffenden keine Heilungsprozesse einplanen müssen. Im Gegensatz zum Fettabsaugen, bei dem die Fettzellen nur entfernt werden, jedoch jederzeit wieder neu gebildet werden können, sterben sie beim Fett wegfrieren endgültig ab, werden ausgeschwemmt und können an der behandelten Stelle nicht noch einmal Polster bilden. Eine medikamentöse Behandlung entfällt ebenfalls. Lediglich durch das Einfrieren, die spätere Massage oder auch durch das Ansaugen der Haut können blaue Flecken und Schmerzen entstehen, die jedoch von Patient zu Patient variieren und auch von jedem anders wahrgenommen werden.

Ablauf einer Fett wegfrieren Behandlung

An erster Stelle steht auch hierbei ein erstes Beratungsgespräch. Im Idealfall liegen zwischen Beratungs- und tatsächlichem Behandlungstermin mindestens einige Tage, in denen nachträglich aufkommende Fragen und Bedenken noch besprochen werden können. Steht der Termin dann vor der Tür empfiehlt sich das Tragen weiter, bequemer Kleidung, damit an der betreffenden Stelle nach der Behandlung nichts drücken kann. Zuallererst werden von den zu behandelnden Stellen Fotos für den späteren Vergleich gemacht und die entsprechenden Stellen mit einem Stift markiert. Im Anschluss wird zur Schonung der Haut beim Vereisen ein Gel aufgetragen und der Saugkopf des Cool Sculpting Gerätes aufgesetzt, mit dem die Hautpartie sowie das Gewebe nun angesaugt und eingefroren wird. Diesen Vorgang des Fett-wegfrierens beschreibt jeder Patient anders, für einige ziept es nur, andere empfinden einen massiven Schmerz, der jedoch nach einigen Minuten verschwindet, wenn das Taubheitsgefühl einsetzt.

Diese Prozedur dauert ca. 60 Minuten und es ist entscheidend, dass der Saugkopf in dieser Zeit nicht verrutscht, da die Behandlung sonst unter Umständen neu begonnen werden muss. Ist die Behandlung beendet wird der Saugkopf abgenommen. Die Haut bleibt durch die Kühlung in Form einer Wulst in der bestehenden Position und muss nun ca. 2 – 3 Minuten konsequent massiert und durchgeknetet werden, um den Abtransport der Fettzellen zu optimieren. Dies kann ebenfalls mit einem unangenehmen Schmerzempfinden verbunden sein. Werden mehrere Körperregionen behandelt, können diese Prozeduren problemlos hintereinander in einer Sitzung durchgeführt werden. Da eine Nachbehandlung entfällt und auch keine Narkose benötigt wird gibt es praktisch keine zeitlichen Einschränkungen, wann das Cool Sculpting durchgeführt werden kann.

Gibt es Beachtenswertes für die Zeit nach einer Cool Sculpting Behandlung?

Nach dem Fett wegfrieren kann es zu unangenehmen Schwellungen und Taubheitsempfinden kommen, daher sollte man in der ersten Zeit etwas vorsichtig sein und möglichst auf Sport verzichten. Um den Stoffwechsel zu unterstützen und das Ausschwemmen der Fettzellen zu begünstigen empfiehlt es sich, viel zu trinken. Aufgrund des Vereisungsvorgangs kann es außerdem zu Kreislaufproblemen und der Bildung blauer Flecken kommen, auch bleiben die behandelten Stellen noch einige Zeit sehr empfindlich. Bei Unsicherheiten ist es sinnvoll, sich mit einem Arzt zu beraten. Der Abbau der Fettzellen beginnt normalerweise direkt nach der Behandlung, jedoch ist das finale Ergebnis erst nach ca. 4 Monaten sichtbar. Generell gilt: je definierter das zu behandelnde Fettdepot, desto deutlicher zeigt sich später das Ergebnis.

* Bildquelle: © vladimirfloyd – Fotolia.com

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.