Anti-Aging durch Zellverjüngung?


Zellverjüngung, Anti-Aging - apotheken-wissen.de

Wenn der Blick in den Spiegel Fragen aufwirft … *

Anti-Aging und Zellverjüngung: sind es, wie oftmals behauptet, reine Marketingbegriffe oder was steckt gegebenenfalls tatsächlich dahinter? Nobelpreise sind im Bereich der Zellverjüngung vergeben worden (2009 an Elizabeth Blackburn, Carol Greider und Jack Szostak) und dennoch sind Skeptiker unterwegs, werden Wirkungen bezweifelt oder belegt, werden Funktionen und Ergebnisse beworben, werden Studien veröffentlicht oder zurückgezogen. Chromosome, Telomere, Telomerase, Signalmoleküle, Melatonin, Dehydroepiandrosteron, Thymustherapie, Vitamine A, C und E, Selen, freie Radikale, Antioxidantien, Retinol, Kollagen, Coenzym Q10, Hyaluronsäure bis hin zu Kaviarextrakt und Goldpartikeln: die Fachbegriffe und Empfehlungen sind vielfältig. 

Begriffsklärung: Anti-Aging und Zellverjüngung

Während Zellverjüngung ursprünglich eher ein aus der Biologie kommender Begriff ist, fasst der Begriff Anti-Aging übergreifend eher alle Maßnahmen zusammen, die auch vor medizinischen Hintergründen und aus medizinischen Sichtweisen ein bestimmtes Ziel haben. Dieses Ziel lautet, das biologische Altern des Menschen hinauszuzögern. Die Erhöhung der Zufriedenheit, die Erhöhung der Lebensqualität, eine Verlängerung des Lebens: diese Zielsetzungen finden sich dabei in der Medizin, in der Ernährungswissenschaft, bei Nahrungsergänzungen, in der Kosmetikindustrie und bis hin zur Schönheitschirurgie.

Die hintergründige Unterscheidung der beiden Begriffe Anti-Aging und Zellverjüngung lässt sich vielleicht so formulieren: Anti-Aging umfasst eher die Maßnahmen, die das Altern verhindern und zumindest verlangsamen sollen. Die Zellverjüngung hingegen geht noch etwas weiter: sie will tatsächlich nicht nur das Altern verlangsamen, sondern in einen umgekehrten Prozess konvertieren, nämlich eine Verjüngung der Zellen erreichen. Da Anti-Aging zudem sehr häufig in der Werbung eingesetzt wird, empfinden viele den Begriff eher als Marketingbegriff – mit den immanenten und latenten Zweifeln daran, ob die Werbung dann auch wirklich hält, was sie verspricht.

Anti-Aging

Bei der Betrachtung einer Verlangsamung des Alterungsprozesses sind es zunächst einmal die „üblichen Verdächtigen“, die zuvorderst genannt werden:

Je ausgewogene und gesünder die Ernährung, desto besser, gesünder, ganzheitlich und nachhaltig wird der Körper versorgt. Dazu gehören dann sowohl die Vermeidung von Übergewicht bzw. ein gemäßigtes Gegensteuern gegen Übergewicht, eine regelmäßige Bewegung, der Verzicht auf Nikotin und Alkohol, ein Verzicht auf ausgiebige Sonnenbäder oder Nutzung von Solarien. Insgesamt also: Vermeidung von negativem Stress, der sowohl von außen als auch von innen auf Körper und Geist wirken kann.

Zellverjüngung

Grundsätzlich ist der Begriff der Zellverjüngung kein reines Stichwort, dass Marketing und Werbung erfunden haben. Viele hochrangige Mediziner forschen auf dem Gebiet der Zellbiologie, die auch Zellenlehre oder Zytologie genannt wird und aus dem Altgriechischen (κύτος kytos ‚Zelle‘ und λόγος lógos ‚Lehre‘) stammt. Die Zellbiologie ist also ein Teilgebiet der Biologie und erforscht die molekularbiologischen Methoden, um die biologischen Vorgänge auf zellulärer Ebene zu verstehen und aufzuklären: die Kompartimente, die Zellorganellen, die Zellteilung, die Bewegung von Zellen und Zellverbänden sowie die Vorgänge, wie Zellen untereinander kommunizieren.

Bei jeder Zellteilung verdoppeln sich die Chromosomen, also die Träger des Erbguts. Dabei werden deren Enden, die Telomere, jedes Mal ein Stückchen kürzer. Das heißt: Sie altern. In manchen Zellen existiert jedoch ein Enzym, das die verloren gegangenen Stückchen wieder aufbaut – man könnte auch sagen: es verlängert sie wieder und somit verjüngt es die Zellen wieder. Es heißt Telomerase und eben dieses Telomerase gilt als Jungbrunnen für die Zellen. Elizabeth Blackburn, Carol Greider und Jack Szostak erforschten und erkannten diesen Zusammenhang und wurden dafür 2009 mit dem Nobelpreis für Medizin ausgezeichnet. Mit ihrer Arbeit und ihrer Entdeckung schafften sie eine entscheidende Grundlage für weitere Arbeiten über Krebs, Alterung und Erbkrankheiten. Zellteilung ist eine sensible Angelegenheit. Und es gibt einige wichtige Gebiete, wo der Einsatz von Telomerase sehr wertvoll sein könnte, etwa gegen Krebs oder auch zur DNA-Reparatur verschiedener Erbkrankheiten. Aber auch das Stichwort Verlangsamung der Alterung oder gar Umkehrung zum Beispiel von Alterungserscheinungen der Haut wie Falten oder Altersflecken wird weitergedacht und weitergetragen. Cremes zielen darüber hinaus auf die Kommunikation zwischen und in den Zellen ab, also auf die sogenannte Signaltransduktion oder Signalüberführung, Signalübertragung, Signalübermittlung. Damit werden die Prozesse bezeichnet, durch die Zellen zum Beispiel auf äußere Reize reagieren, diese Reize umwandeln, in das Zellinnere weiterleiten und über eine Signalkette zum zellulären Effekt führen.

Bildquelle: Hardy5 / pixelio.de

Pin It

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.